MENSCHEN COACHEN - HUNDE FÜHREN
/

Erkennen Sie Ihre Bedürfnisse. Entdecken Sie die Ressourcen Ihres Hundes.

 


2016-12-05

Puppys in der Dogcare-Clinic

Unkastrierte Hündinnen kommen in der Regel zweimal im Jahr in Hitze. Ob das auch in Sri Lanka so ist, oder auf Grund der anderen Umweltbedingungen anders ist, weiß ich nicht. In Indien hatte man in einer Langzeitstudie herausgefunden, dass die Hündinnen, genau wie Wölfe, nur einmal im Jahr Welpen zur Welt bringen. Möglich, dass der Mangel an guter Nahrung dafür entscheidend ist. Viele Welpen werden vor Tempelanlagen ausgesetzt. Diese Welpen sind in der Regel viel zu klein, um nur die geringste Überlebenschance zu haben. Die meisten sterben an Hunger, Parasiten oder fallen Tierquälern zum Opfer. Es ist ein Teufelskreis, denn die Hunde, die überleben, produzieren wiederum auch neuen Nachwuchs. Die Welpen kommen auf unterschiedlichste Weise in die Clinic. Meistens werden sie in Kartons vor der Clinic abgelegt, oder an Tempelanlagen aufgelesen. Mit viel Engagement der Mitarbeiter werden die Kleinen dann ärztlich versorgt und gepflegt. Ist der Welpe gesund und hat ein Gewicht von ca. 4 kg erreicht, versucht man ihn in der näheren Umgebung zu vermitteln. Familien, die einem Hund ein Zuhause geben, werden von der Clinic mit Nahrungsmitteln, Medikamenten und Schulmaterialien unterstützt. Im Alter von ca. 9 Monaten werden die Hunde kastriert, in der Hoffnung, dass die Familie auch zur Kontrolluntersuchung kommt, um die Kastration, die übrigens kostenlos ist, durchführen zu lassen. Mein Patenhund Lukas hat es gut getroffen. Eine junge Singhalesin hat ihn herzlich aufgenommen und kommt regelmäßig zu den Impfungen. Es tut gut, neben soviel Leid, auch den Erfolg zu sehen.

_P9157793.jpg_P9157796.jpg
20161019_090003.jpg20161019_090358.jpg

20161019_091206.jpg20161119_114114.jpg

20161119_114905.jpg20161121_084917.jpg20161121_112356.jpg20161121_112401.jpg20161122_200431.jpg

Admin - 16:59:19 @ Hundeschutzprojekt